Projektbeschreibung

NEUBAU EINES ZWEIFAMILIENHAUSES

BAUHERREN: Anja und Markus Kansy

STANDORT: Scholtenbusch 5, Voerde

BAUJAHR: 2010

FERTIGSTELLUNG: Sommer 2011

KONZEPT:

Auf dem letzten noch nicht bebauten Grundstück am Scholtenbusch, mit freiem Blick auf das Wasserschloss Haus Voerde sollte auf Wunsch der Bauherren eine Wohnhaus für zwei Generationen entstehen. Entwurfsvorgabe war es das Gebäude nach außen im Charakter eines Einzelhauses zu präsentieren. Die Trennung der beiden Wohneinheiten findet im Inneren statt. Um trotz des tiefen Grundrisses keine dunklen Innenzonen zu bekommen, werden Teile des Gebäudes durch ein Atrium belichtet. So entsteht ein von außen nicht einsehbarer Freiraum zu welchem sich z. B. die Badezimmer optisch erweitern lassen.
Das Gebäude wird mit moderner Steuer- und Regeltechnik ausgestattet und mit einer Wärmepumpe beheizt.

ENTWURF UND AUSFÜHRUNG:

Dipl.-Ing. Architekt Hans-Ludwig Stell